Queeres Yoga im Heilehaus

Wir beginnen die Klasse mit Entspannungsübungen und einer kurzen Reflektion über die Körperhaltung. Atembeobachtung und- führung spielen dabei eine Rolle und können als kontinuierliche Prozesse wahrgenommen werden.
Die nachfolgenden Ausführungen von Asanas ( Yogahaltungen ) werden detailliert ausformuliert, wobei Beziehungen zwischen den einzelnen Körperteilen im Mittelpunkt stehen. Diese können durch das Zuhören und deren körperliche Interpretation motorisch verdeutlicht werden. Koordination von Muskelspannungen, Halten des Gleichgewichts oder Drehbewegungen in der Wirbelsäule werden in unterschiedlich herausfordenden Posen und in Partnerübungen geübt.

Die Niveaus der Teilnehmer_innen sind verschieden. Da alle mit ihrer persönlichen Anatomie arbeiten, gebe ich individuelle Hilfestellungen und alternative Übungsvorschläge.

Jeden Freitag von 18 - 20 Uhr

Unterrichtssprache: deutsch/englisch

Kosten: 10 Euro pro Abend

Location

Heilehaus
Waldemarstr.36
HH / 2. OG
10999 Berlin - Kreuzberg

U8 Kottbusser Tor



Posted: 2010-08-31 18:12:56

Ver fuente original del artículo